3D-Laserscan

Wir digitalisieren
ihr Gebäude.

In der Schnittstelle zu Projekten im Bereich Sanierung oder Erweiterung von Bestandsgebäuden rundet unser Büro im BIM-Prozess mittels moderner Lasertechnologie die Möglichkeit ab, ihr Gebäude digital abzubilden. Mit unserem büroeigenen Laserscanner können wir ein dreidimensionales Aufmaß in Form von sogenannten Punktwolken erfassen und über technische Schnittstellen als 3D-Modell visualisieren.

Die Vorteile dieser Methode liegen zum einen in der zeitgleichen Erfassung von detailgenauen Bildaufnahmen und Maßangaben. Zum anderen ermöglichen die erfassten Daten jedem Mitarbeiter im Nachhinein sich vom Büro aus, einen Überblick über das Gebäude zu verschaffen, Detailpunkte genauer zu betrachten und Maße abzugreifen. 

Der Scanner und die darin integrierten Kameras erstellen 360° Panoramabilder, sowie Maßangaben in Form von Punktwolken. Mit einer Messrate von bis 2 Millionen Punkten pro Sekunde und einem modernen HDR-Bilderverarbeitungssystem ist es uns möglich, in weniger als 2 Minuten farbige 3D-Punktwolken maßgerecht zu erstellen.

Der Zeitaufwand des klassischen Aufmaßes mittels Zollstocks oder der aufwendigen Erfassung von Einzelmaßen wird um ein Vielfaches reduziert. Die Daten werden vor Ort auf ein Tablett übertragen und im Büro mit einer speziellen Software als 3D-Punktwolke visualisiert.

Durch den Einsatz unseres modernen Laserscanners sind wir in der Lage die dreidimensionale Umgebungserfassung unserer Projekte, sowohl innerhalb von Gebäuden als auch im Gelände, auf ein neues Niveau zu heben.

Die Digitalisierung bringt unserer Branche mehr Effizienz und neue Möglichkeiten. Laserscanning erweckt Ihr Gebäude als 3D-Modell zum Leben. Beispiele für die Einbeziehung von Laserscanning finden Sie unter unseren Referenz-Projekten.