Sanierung Freibad Ueffeln

Im Rahmen der Sanierung der Freibadanlagen werden die technischen Anlagen der Badewasseraufbereitung erneuert und die Becken für Nichtschwimmer und Schwimmer werden in Stand gesetzt. Die hochbauliche Sanierung sieht vor, die vorhandenen Wasserflächen in ihren bestehenden Dimensionen zu erhalten und durch eine neue Auskleidung mit Edelstahl zu ertüchtigen. Ebenso werden die Pflasterflächen des Beckenumgangs erneuert.

Zur Unterbringung der erneuerten Badewasseraufbereitung, die bisher um Umkleidegebäude des Freibads untergebracht war, wird ein neues Gebäude als Sommerbau in Beckennähe errichtet. Es handelt sich um ein Gebäude mit zwei Ebenen, wobei eine Ebene unterhalb der Geländeoberfläche erstellt wird und einen Schwallwassertank für die Becken beinhalten wird. Im Erdgeschoss wird es einen Lagerbereich, sowie zwei barrierefreie WC-Anlagen inklusive Wickeltische für die Badegäste geben. Bei dem Gebäude handelt es sich um einen Massivbau, der von außen mit einer Holzbekleidung ausgestattet wird.

Zurück zur Projekt-Übersicht.

Partner


Eckdaten


Planungsleistung Architektur | TWP | Freianlagen LP 1-8
Besonderheiten Beckensanierung, Freianlagen, Erneuerung Beckentechnik, Neubau Technikgebäude
Planungsbeginn 12/2018
Baubeginn 09/2019
Fertigstellung 2020
Bauherr Stadtwerke Bramsche GmbH